Institut

  

Das Fach Bauphysik befasst sich mit den Phänomenen der Wärme (Energie), der Feuchte, des Schalls,des Tageslichts und des Brandschutzes in Bauteilen, in Räumen bzw. Bauwerken und in der Nahumgebung von Gebäuden (Stadtbauphysik). Die Anforderungen der Energieeinsparung, des Lärm- und Umweltschutzes prägen das derzeitige und künftige Bauen wesentlich. Bauphysikalische Kenntnisse werden für gute praktische Entwurfs- und Ausführungslösungen benötigt und reduzieren die oft beklagten Bauschäden erheblich. Vermittelt werden die bauphysikalischen Kenntnisse den Studenten der Studiengänge Bauingenieurwesen, Umweltschutztechnik und Architektur. Bauingenieurstudenten und Studierende der Umweltschutztechnik werden im Grund- und Vertiefungsstudium in Bauphysik ausgebildet. Architekturstudenten werden bei Entwürfen betreut.